6 nimmt!

Bei 6 nimmt! kassiert man, in Form von Hornochsen, Minuspunkte am laufenden Band. Das Kartenspiel besteht aus 104 lückenlos durchnummerierten Karten. Jeder Spieler erhält zehn Karten auf die Hand, vier weitere Karten werden offen auf den Tisch gelegt. Ziel des Spieles ist es, alle Karten aus der Hand loszuwerden.
Dies ist jedoch nicht so "einfach" wie bei den Kartenspielen Uno oder Rommy bzw. Rummikub. Jeder Spieler legt eine seiner Handkarten verdeckt vor sich ab. Alle decken zugleich die abgelegten Karten auf. Die niedrigste Karte wird zuerst an eine der vier offenen Karten angelegt, dann die zweitniedrigste Karte, usw. Die Karten einer Reihe müssen immer aufsteigend angelegt werden. Hierbei ist zu beachten, dass die neu gelegten Karten an die jeweils höchste mögliche Reihe gelegt werden müssen.

Um dies zu verdeutlichen, hier ein Beispiel: An den 4 Reihen liegen als höchste Karten 28, 53, 73 bzw. 98. Muss nun eine 67 eingeordnet werden, muss sie an die 53 gelegt werden. Zur 28 wäre es zwar aufsteigend, aber wie gesagt muss die Reihe der höchstmöglichen Zahl genommen werden - in diesem Fall 53. Für 73 und 98 wäre die 67 absteigend und aus diesem Grund nicht zulässig.

Jetzt kommt das Gemeine an dem Spiel: Jede Reihe darf höchstens fünf Karten enthalten. Wer die sechste Karte anlegt, der muss die gesamte Reihe in die Hand nehmen - Die 6(te Karte) nimmt! eben!. Die sechste Karte wird als Beginn einer neuen Reihe liegen gelassen. Dieser Mechanismus bietet einige Überraschungen durch niedrigere Karten, die von den Gegnern ausgespielt werden. Vor allem das Ausspielen einer "zu niedrigen" Karte kann taktisch enorm genützt werden.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler 66 oder mehr Hornochsen gesammelt hat. Üblicherweise haben die Karten 1 Hornochsen aufgedruckt, durch 5 teilbare und Schnapszahlen schlagen schon mit 3 oder 5 Hornochsen zu Buche. Sieger ist, wer am Ende die wenigsten Minuspunkte hat.

Spieletester

30.05.2000

Fazit

6 nimmt! ist schnell erklärt und spielt sich genau so flott. Zu bluffen macht jede Menge Spaß, wie gesagt kommt es trotzdem erstens anders und zweitens als man denkt! Vor allem für große Spielrunden empfiehlt sich 6 nimmt!. Zu zweit ist es zwar spielbar, kann sein Potenzial aber bei weitem nicht entfalten. 2004 feierte 6 nimmt! sein 10jähriges Bestandsjubiläum. Zu diesem Anlass gab Amigo 6 nimmt! Gold in einer Metallkassette mit neuen Spielregelvarianten heraus. Wem das Spielprinzip von 6 nimmt! gefällt, sollte sich das Kartenspiel Hornochsen und das Brettspiel Tanz der Hornochsen ansehen, die ganz ähnlich funktionieren.
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Schneller Spieleinstieg
  • Man kann auch ohne mitdenken mitspielen

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Irene | 17.09.2002

Ein "süchtig-machendes" Spiel, das auch mit fremdsprachigen Freunden gespielt werden kann. Klein aber oho.

Mikkmareen | 01.10.2005

Wir haben dieses Spiel vor kurzen im Urlaub als Zeitvertreib gekauft. Es ist ein super Spiel womit wir auch zu Hause viel Spaß haben. Anbei lag ein Zettel den wir aufheben sollen. Nun heute ist Tag x und wir sind auf der Website gelandet, uns ist aber immer noch nicht klar warum. Vieleicht geben sie uns ja die Antwort?

Kommentar von Spieletest.at:
Ihr habt euch also 6nimmt! Gold gekauft. Mit dem beiliegenden Zettel könnt ihr euch ein limitiertes 6 nimmt! Boosterpack holen. Infos auf der Amigo-Homepage unter
http://www.amigo-spiele.de/amigo_news_6_nimmt_Booster.Amigo

Susanne | 24.11.2006

Schnell gespielt - je mehr Spieler um so lustiger - Einstieg für weitere Spieler nach jeder Runde möglich - mehrere Spielvarianten, daher können auch Kinder mitspielen - ideal für´s Reisen, da wenig Platzbedarf

Arno | 05.10.2016

Testkommentar 1: Dies ist ein Funktionstest der Kommentarfunktion für Besucher. Ich (Arno) stimme im Backend FÜR diesen Kommentar. Bitte euch (jemand anderer) das auch so zu tun. Der Kommentar sollte dann online gehen.

Arno | 05.10.2016

Testkommentar 3: Dies ist ein Funktionstest der Kommentarfunktion für Besucher. Ich (Arno) stimme im Backend FÜR diesen Kommentar. Bitte euch (jemand anderer) DAGEGEN zu stimmen. Jemand Dritter sollte dann 1x Ja und 1x Nein sehen. Bitte dann auf "JA" Klicken. Der Kommentar sollte dann online gehen.

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 10
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 35 Minuten
Preis: 7,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1994
Verlag: Amigo
Grafiker: Franz Vohwinkel
Genre: Karten
Zubehör:

104 Karten, 1 Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7217 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2311 Berichte.