Zombies!!!

Schweißgebadet und erschöpft rennt ein Mann eine leere Straße entlang. Alle paar Meter sieht er sich ängstlich um, nur um festzustellen, dass da nichts ist. Trotzdem rennt er unbeirrt weiter. Endlich sieht er das längst überfällige Ziel vor sich auftauchen, die Polizeistation. Mit letzter Kraft öffnet er die Tür, huscht hinein, schließt die Tür wieder und stemmt sich mit aller Kraft dagegen. Er atmet schwer aber erleichtert aus, endlich in Sicherheit. Mit einem erleichternden und verkrampften Lachen setzt er sich auf den Boden und wischt sich den Schweiß von der Stirn. "Geschafft!!!" denkt er noch bei sich, als er seltsame Geräusche von hinter dem Tresen hört, ein leises Schmatzen und Grunzen ist zu vernehmen. Eine furchtbare Ahnung steigt in ihm hoch und er steht langsam und vorsichtig wieder auf. Sein Blick muss sich erst an die Dunkelheit gewöhnen und er versucht die Stelle zu fokussieren wo er die Geräusche wahrgenommen hat. Da plötzlich kehrt die Angst schlagartig zurück, als er sieht was die furchtbaren Geräusche macht. Die Zombies haben auch schon die Polizeistation überrannt!!!!

Das war ein kurzer Auszug aus einem Spielzug aus Zombies!!!, zumindest aus der Perspektive eines der Spieler. Zombies!!! ist ein typisches Plattenlegespiel, man baut sich den Spielplan im Laufe des Spieles zusammen und jedes Mal entsteht dadurch eine andere Stadt. Alle Spieler beginnen das Spiel am Hauptplatz (Town Square) und müssen versuchen zum Hubschrauberladeplatz (Helipad) zu gelangen, da eine Horde von Zombies die Stadt terrorisiert und einzig der letzte Hubschrauber eine reelle Fluchtmöglichkeit darstellt. Da es aber eben nur einen Hubschrauber gibt, kann auch nur ein Spieler erfolgreich flüchten, sodass ein wildes Wettrennen beginnt.

Jeder Spieler bekommt zu Spielbeginn eine Figur, die er am Town Square platziert, und zusätzlich 3 Lebensmarker (life token) und 3 Patronen (bullet token). Weiters bekommt jeder Spieler auch noch 3 Ereigniskarten, die unerwartende Wendungen im Spielgeschehen bringen können wie z.B. es tauchen plötzlich 6 weitere Zombies auf oder man findet eine stärkere Waffe um die Zombies besser bekämpfen zu können.

Eine Spielrunde läuft nun wie folgt ab. Zuerst zieht der Spieler, sofern noch vorhanden, eine Platte (die den Spielplan, also die Stadt, vergrößert) und legt diese legal an, sprich Straße an Straße. Dieses Spielprinzip kennt man ja schon von Carcassonne. Handelt es sich bei der Platte um ein Gebäude mit Namen (z.B. Police Station) dann werden in das Gebäude jene Anzahl an Life und Bullet Tokens gelegt die auf der Platte stehen. Es ist auch möglich, oder besser gesagt sehr wahrscheinlich, dass weitere Zombies auf der Platte auftauchen. Auch diese werden jetzt platziert. Danach muss der Spieler mit einem etwaigen Zombie auf dem Feld wo seine Figur steht kämpfen. Dazu würfelt er mit einem Sechsseiter und muss mindestens eine 4 würfeln. Wenn er weniger gewürfelt hat, kann er auch Bullets ablegen, dabei zählt jeder Token +1 auf den Würfelwurf. Sollte es sich nicht ausgehen oder er will keine Bullets hergeben verliert der Spieler einen Life Token. Der Kampf mit dem Zombie geht jetzt solange weiter bis entweder der Spieler keine Life Tokens mehr hat, in diesem Fall kommt seine Figur vom Plan und er fängt die darauffolgende Runde wieder im Town Square an, oder er den Zombie erfolgreich besiegt hat. Im zweiteren Fall nimmt er sich die Zombiefigur und stellt sie vor sich ab. Eine weitere Möglichkeit zu gewinnen besteht darin als erster 25 Zombies vor sich stehen zu haben.

Nachdem nun der Zombie auf dem eigenen Feld weg ist, darf der Spieler wieder auf 3 Handkarten aufziehen. Danach würfelt er wieder mit dem Sechsseiter und seine Figur darf dann die gewürfelte Anzahl an Feldern weit gehen. Zombies die man auf dem Weg trifft muss man ebenfalls besiegen bevor man weitergehen kann. Token, die auf leeren Feldern liegen, kann man durch drübergehen einfach mitnehmen. So kann man sich im Krankenhaus wieder etwas heilen lassen und im Sportwarengeschäft Munition nachladen. Nachdem der Spieler die gewünschte Anzahl an Feldern gegangen ist wirft er erneut den Sechsseiter. Das Ergebnis gibt an wie viele Zombies er nun um ein Feld weiterbewegen darf. Man kann damit jetzt entweder den Führenden mit Zombies "einmauern" oder vor sich den Weg freimachen. Am Ende der Runde darf man noch eine Ereigniskarte aus der Hand wegwerfen.

Das Spiel geht nun solange weiter bis einer der Spieler entweder das Helipad erreicht hat oder 25 Zombies gesammelt hat. Wenn man von einem Zombie besiegt wird, verliert man allerdings alle Gegenstände und die Hälfte der bereits gesammelten Zombies, sodass das zweite Spielziel etwas schwieriger zu erreichen ist.

Spieletester

13.05.2005

Fazit

Das Spiel ist vor allem für die Maximalanzahl der Spieler sehr gut geeignet. Es macht sehr viel Spaß, kann aber auch sehr gehässig sein, vor allem wenn ein Spieler knapp vor dem Helipad ist. Dann tauchen Massen von Zombies auf bzw. passieren die seltsamsten Dinge, da alle anderen Spieler mit ihren Ereigniskarten den führenden Spieler noch ausbremsen wollen.
Einzig die Alterfreigabe von 12 Jahren erscheint mir etwas zu niedrig angesetzt, da sowohl auf dem Cover als auch auf den Ereigniskarten doch teilweise recht ekelige Bilder zu sehen sind, die eher nicht für Kinderaugen gedacht sind. Alles in allem ist Zombies!!! aber ein gelungenes Partyspiel,  das je nach Spieleranzahl aber durchaus mehrere Stunden dauern kann.

Inzwischen gibt es eine Erweiterung namens "Zombies!!! 3,5!". Diese Erweiterung besteht rein aus Ereigniskarten, die in den Stapel des Grundspieles gemischt werden.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Nomex | 05.11.2006

Hi,

also die Meinung von meinem Vorredner kann ich wirklich nicht nachvollziehen, ich habe Zombies!!! und habe mir Zombies 2 und 3 gerade bestellt.

Finde das Spiel ist super unterhaltsam für zwischendurch

Olli | 10.02.2007

Also ich kann Zombies!!! ebenfalls nur
empfehlen, bin ein großer Fan von
der Reihe (habe auch alle erweiterungen)
und Spiele es auch nur allzugern.

Gunsi | 13.02.2007

Brain off and kill... was willst Du mehr?

Wir haben nur die Hausregel engeführt, dass keine neuen Zombies ins Spiel kommen, wenn der Kartenstapel 2x durchgespielt ist. Beschränkt im längsten das Spiel auf ca. 90 Minuten. Für eine längere Spieldauer gibts nicht genug her.

Thomas Grap | 11.08.2007

Ein tolles Spiel bei dem man seine Mitspieler so
richtig schön ärgern kann,oder selbst geärgert wird.Die Spielplanteile sind zwar etwas zu glatt
aber mit einer Antirutschmatte als Unterlage wird
das Problem verrutschender Stadtplanteile schnell
behoben.Gerade das suchen der Waffen macht den Reiz des Spiels aus.Ich kann Zombies!!! nur empfehlen.Mal was ganz anderes.

ZOMBIE | 24.08.2008

des spiel is oanfach megaobergeil!! es gib a scho zahlreiche szenarien de ma spieln kann, des spiel is oanfach lei zu empfehlen ^^

ZOMBIE | 07.02.2012

zombies is a geiles spiel, egal ob ma ahnung von spielen hat oder nit. so ein blöder bullshit! du horchst di an wie a flennendes kind. ziach den rock aus junge! man kann zombies ja im grunde spieln wie man will und durch de ganzen szenarien und erweiterungen kann ma durchaus was machn!

jumpwalker | 07.02.2012

ZOMBIES!!! ist ein wirklich spaßiger Zeitvertreib - und will auch gar nicht mehr sein! Perfekter No-Brainer, wie es so schon heißt!
Hab es zwar schon länger nicht gespielt, allerdings hatten wir die Variante, dass das Helipad - sobald gezogen - von dem zu diesem Zeitpunkt schlechtestplatzierten Spieler auf den Plan gelegt wird. Das gibt dann nochmals den zusätzlichen Kick! Unbedingt mal ausprobieren!

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 60 Minuten
Preis: 22,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2001
Zubehör:

30 Platten, 50 Ereigniskarten, 100 Plastikzombies, 6 Spielfiguren, 30 Lebensmarker, 60 Patronen, 2 Würfel, Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7161 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2305 Berichte.