Puzz 3D - Eiffelturm

Der Eiffelturm ist das wohl berühmteste Wahrzeichen der Metropole an der Seine – Paris!

Nach einer Bauzeit von zwei Jahren, zwei Monaten und fünf Tagen stand das damals höchste Bauwerk der Welt. So lange benötigten wir nicht zum Aufbau des Puzz3D, aber ebenso glücklich waren wir, als nach rund zweieinhalb Stunden um 1:30 Uhr Früh das Bauwerk fertig vor uns stand.

Wie im echten Leben, benötigt aber auch der Bau des Puzz3D viel Vorbereitungsarbeit:
Vor allem nervte uns, dass in der Schachtel nicht nur Puzzelteile zum Teil noch ungetrennt umherlagen, doch viel mehr plagte uns, das MB nicht damit geizte, auch unnötige Teile beizupacken. Vermutlich mehr als noch mal 295 Teile (aus so vielen besteht nämlich der dreidimensionale Turm) liegen mit roten Punkten gekennzeichnet ebenso in der Schachtel und sind nur ein Abfallprodukt. Während eine Person die Teile aussortiert, kann ein zweiter bereits mit dem Bauen und Sortieren beginnen. Wenn man mit dem Aussortieren und Stanzen der überflüssigen Teile fertig ist, ist mittlerweile eine Stunde ins Land gezogen. Aber dann geht’s richtig los: Bauen was das Zeug hält! Auch wenn die Schaumstoffteile gar nicht nach viel Material aussehen, ist es doch eine Herausforderung die passenden Teile zu finden. Es gibt aber relativ viele Orientierungshilfen (Querträger, Wendeltreppen, Bögen, Eisenplatten, …), was dem Baumeister sehr hilft. Auch auf der Schachtel finden sich Abbildungen von unten und der Seite, um eine bessere Vorstellung von der Miniatur zu bekommen. Da der Turm ein symmetrisches Produkt ist, ist jeder Steher vierfach vorhanden. Das Kniffelige ist, das zwar Teile der Steher untereinander Kompatibel sind, man also denkt, man hätte korrekt gebaut, wenn man die Teile dann jedoch in den Turm integrieren ,möchte stellt sich heraus, dass es doch nicht passt – also ist man gezwungen wieder bei – fast – Null anzufangen.

Ansonsten arbeitet es sich eigentlich recht zügig und das Material ist von sehr guter Qualität. Alle Schaumstoffteile halten hervorragend ineinander und so ist es auch kein Problem das fertige Bauwerk im Zimmer spazieren zu tragen.

Durch die Dreidimensionale Bauweise – jeder Steher hat tatsächlich vier Seiten – bekommt der Turm sehr gute Stabilitätseigenschaften.

Leider ist die Grafik nicht ganz nach meinem Geschmack und wirkt aus der Ferne ein wenig billig. Aber dennoch lasse ich mich gerne hinreißen zu folgendem

Spieletester

29.11.2004

Fazit

Nach einiger Vorbereitungszeit bringt der Turm gewaltigen Bauspaß, der süchtig macht. Das Puzzle hält hervorragend und ist mithilfe der Bauanleitung und den Hilfen auf der Schachtel relativ leicht zusammenzubauen. PS: Die beiliegende Anleitung gibt noch aufschlussreiche, historische Hintergrundinformationen zum soeben gebauten Bauwerk.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

juter | 26.02.2006

cooles putzle empfelenswert
vür alle

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 120 Minuten
Preis: 20,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2003
Verlag: MB
Genre: Puzzle
Zubehör:

295 Puzzleteile, 1 Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7161 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2305 Berichte.