Transformers - The Last Knight

Was kommt und was läuft in den Kinos?

Moderatoren: Arno Steinwender, Jörg Domberger, jumpwalker, Philipp Stoklassa

Benutzeravatar
Philipp Stoklassa
Team
Team
Beiträge: 940
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 16:13
Geschlecht: männlich

Transformers - The Last Knight

Beitragvon Philipp Stoklassa » Dienstag 27. Juni 2017, 12:00

Wenn einem gar nichts mehr einfällt, dann erklärt man einfach Merlin, die 12 Ritter der Tafelrunde, Drachen, den 2. Weltkrieg und Stonehenge mit außerirdischen Robotern und stellt so viele charakterlose Roboter vor, die alle komplett egal sind uns einfach nur nerven. (Baby-Dinosaurier-Roboter, einen Joker-Roboter, etc.)

Dialoghighlights:
“Greifen sie das nicht an, diese Uhr hat Hitler getötet!“
- - -
“Wenn Sie mein Kleid irritiert kann ich es auch gerne ausziehen.“
- - -
“Ich bin Optimus Prime!“
- - -
“Ich bin Bumble Bee!“
- - -
“Ich bin Optimus Prime!“
- - -
“Es ist eine große Belohnung darauf ausgesetzt, wenn man Ihren Standort verrät.“
- “Willst du eine in die Fresse?“
- - -
“Je suis Autobot.“
- - -
“Ich muss dir ein Geheimnis verraten: die Erde ist Unicron.“
- - -
“Ich bin Optimus Prime!“

Das einzige, was man dem Film zugute halten kann ist, dass er in der letzten von 8 Spielstunden (was auch immer da genau passiert) zeigt, wie geil 3D aussehen kann, wenn man darin dreht/rendert, und nicht erst danach konvertiert.
Dafür gibt's einen halben Bonus-Stern.

Macht seelenlose :movie1. Gratuliere.
Einen Film, den 3 Bier nicht retten können, kann wohl gar nichts mehr retten.

Benutzeravatar
Ralf S.
Team
Team
Beiträge: 2174
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 09:40
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Terra Mystica, 7 Wonders - Das Duel, Age of Empires 3, Keyflower,
Wohnort: Berlin

Re: Transformers - The Last Knight

Beitragvon Ralf S. » Dienstag 27. Juni 2017, 16:41

Für manche Filme sollte man eine Altersbegrenzung angeben - nach oben.
Ich bin schon nach dem Teil 2 ausgestiegen... Gelackte und geschminkte unglaubwürdige Charaktere, Logiklöcher in der Größe von Kleinstädten und CGI Bombast ohne Sinn und Verstand. Das geht nicht mal als Cocktail Open Air Kino durch. [-X

Benutzeravatar
Philipp Stoklassa
Team
Team
Beiträge: 940
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 16:13
Geschlecht: männlich

Re: Transformers - The Last Knight

Beitragvon Philipp Stoklassa » Dienstag 27. Juni 2017, 18:06

Der 2. Teil war einer der schlimmsten Kino-Abende, die ich je hatte. Der Film hat einfach ewig gedauert und gefühlt sitze ich immer noch in diesem Kinosaal und weine, weil der Film nicht aufhört.

Die Zielgruppenfrage hab ich mir während des Films tatsächlich auch oft gestellt. Aber ohne Ergebnis.
Von "Humor" und Handlung her ist der Film höchstens für 10-jährige... was ja ok wäre, aber dann darf so ein Film halt einfach nicht 3 Stunden dauern (und ein Rekrutierungsfilm für die Army sein und so sexistische Kackscheiße reinpacken).
Wobei sexistisch in diesem Fall gar nicht richtig ist, die Dame hat einen durchaus starken Charakter und eigentlich alles im Griff. Aber diese American Pie-Witzchen nerven einfach extrem.

Benutzeravatar
Ralf S.
Team
Team
Beiträge: 2174
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 09:40
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Terra Mystica, 7 Wonders - Das Duel, Age of Empires 3, Keyflower,
Wohnort: Berlin

Re: Transformers - The Last Knight

Beitragvon Ralf S. » Mittwoch 28. Juni 2017, 16:39

Da bin ich komplett bei Dir! Vor allem die Szenen in der Wüstenoase.... einfach nur nerv!

Benutzeravatar
ungeheuer
Ultimative Spielernatur
Ultimative Spielernatur
Beiträge: 355
Registriert: Freitag 3. August 2007, 12:18
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiele: Werwölfe von Düsterwald, Heckmeck, Verflixxt, Dominion, Zoff im Zoo, 6 nimmt, Tanz der Hornochsen, Siedler von Catan, Pen&Paper, Zombicide
Wohnort: Ankh-Morpork

Re: Transformers - The Last Knight

Beitragvon ungeheuer » Donnerstag 25. Januar 2018, 15:54

Habe diese "Perle der Filmgeschichte" *Achtung sarkasmus* neulich im Fernsehen gesehen, und dachte mir eigentlich die ganze Zeit nur WTF - ich sitz im falschen Film! So einen langweiligen, aussagelosen trash Film hab ich ja schon lange nicht mehr gesehen. Und da konnten auch noch so viele und gute Action und Effekte nichts drann ändern.

Einer der wenigen Filme wo ich tatsächlich mehrfach darüber nachgedacht habe, ab zu schalten!
Das Spiel zeigt den Charakter.

Benutzeravatar
jumpwalker
Halbgott der Spiele
Halbgott der Spiele
Beiträge: 1828
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 15:46
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: aktuelle Top 5: Firefly - Das Brettspiel | T.I.M.E Stories | Conan | Star Trek Ascendancy | Fortune & Glory
Wohnort: Niederösterreich. Nordöstlich von Oberösterreich gelegen. Also eigentlich Nordostoberösterreich.

Re: Transformers - The Last Knight

Beitragvon jumpwalker » Sonntag 28. Januar 2018, 09:48

Einer der wenigen Filme wo ich tatsächlich mehrfach darüber nachgedacht habe, ab zu schalten!
Einer der wenigen Filme, bei denen ich sicher weiß, dass ich den Fernseher gar nicht aufzudrehen brauche.
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. (Sir Karl Popper)
Meine Brettspielsammlung: http://www.boardgamegeek.com/collection/user/jumpwalker

stumpfgeraldine
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 6
Registriert: Montag 12. Februar 2018, 18:07
Geschlecht: männlich

Re: Transformers - The Last Knight

Beitragvon stumpfgeraldine » Mittwoch 14. Februar 2018, 13:26

Wisst ihr was ich besonders schlecht fand? Als die beiden im U-Boot waren und angefangen haben sich über belangloses und sich selbst zu unterhalten. Oh Gott, da habe ich mich wirklich gefragt, was wohl in den Köpfen der Macher vorging.

EfimBakrilov1810
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 16. Juni 2018, 16:40
Geschlecht: männlich

Re: Transformers - The Last Knight

Beitragvon EfimBakrilov1810 » Donnerstag 5. Juli 2018, 12:42

Der schlechteste Film der letzten Jahre. Die Transformer Teile zeichneten sich noch nie durch eine gute Story aus aber der 5 topt alles. Absolut alles ist in den Film uninspiriert die Figuren und die Dialoge wirken unglaubwürdig wenn nicht sogar peinlich. Anscheinend erinnert sich keiner daran dass im ersten Teil die Transformer zumindest neu für die Menschheit schien. Jetzt haben die Transformer auch noch nebenbei hitler besiegt. Ums kurz zu machen der Film ist alles in allem sogar eine Schande für eine mittelmäßige filmreihe wie Transformers.


Zurück zu „Filmkritiken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast