Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Alles was nicht unter den großen Bereich der Spiele fällt ...

Moderatoren: Arno Steinwender, Jörg Domberger

Benutzeravatar
Christoph Ledinger
Team
Team
Beiträge: 4410
Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 23:26
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Ruhm für Rom, Bluff, Hawaii, Dicerun, Yspahan... also strategische Spiele und Bluffspiele - aber nicht nur. Fantasy, Rollenspiele, Krimispiele etc. eher weniger.
Wohnort: Traiskirchen, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Christoph Ledinger » Mittwoch 9. November 2016, 20:36

Ich habe von Sonntag nachzutragen:
Zaubertrank der vier Elemente
Das O in meinem Nick ist ein großes o! Oe wie Österreich. ;-)
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe)

Benutzeravatar
jumpwalker
Halbgott der Spiele
Halbgott der Spiele
Beiträge: 1849
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 15:46
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: aktuelle Top 5: Firefly - Das Brettspiel | T.I.M.E Stories | Conan | Star Trek Ascendancy | Fortune & Glory
Wohnort: Niederösterreich. Nordöstlich von Oberösterreich gelegen. Also eigentlich Nordostoberösterreich.

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon jumpwalker » Sonntag 13. November 2016, 18:10

Also, heute kam bei uns daheim auf den Tisch:

TERRAFORMING MARS
Chris H 130 - Franz 119
Spieldauer: 16 Generationen (= 16 Spielrunden), Dauer 4 1/4 Stunden

Terraforming Mars: Was soll man viel sagen über ein Spiel, das derzeit ohnehin in aller Munde ist? "Kartenmanagement" trifft es noch am ehesten, wobei man im Verlauf des Spieles häufig dazu genötigt wird, seine Strategie umzustellen. Der Mars gibt die Spieloberfläche, auf zahlreichen Hexfeldern können (zumeist über den Einsatz von Karten) Ozean-, Grünflächen- und Städteplättchen ausgelegt werden. Haben die drei wesentlichen Terraforming-Parameter Sauerstoff, Wasser und Temperatur ihr vordefiniertes Optimum erreicht, endet das Spiel. Dabei ist es alleine an den Mitspielern, das Spielende einzuleiten - und das sollte man nur dann tun, wenn man sicher ist, das Spiel auch gewonnen zu haben. Da nicht alle Siegpunkte als offene Information für die Mitspieler einsehbar sind, ist das eine sehr trickreiche Angelegenheit. Very tricky! Eines der schönsten Spiele, in der alle Spielmechaniken in perfekter Art und Weise miteinander verzahnt sind und ineinander übergehen. Wie viele Testspiele hinter der Entwicklung dieses Spieleereignisses stehen, will ich gar nicht wissen...
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. (Sir Karl Popper)
Meine Brettspielsammlung: http://www.boardgamegeek.com/collection/user/jumpwalker

Benutzeravatar
Lynyrd
Ultimative Spielernatur
Ultimative Spielernatur
Beiträge: 413
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:05
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Tide Of Iron / Twilight Imperium / Star Trek Fleet Captains / Bloodbowl / und alles aus meiner Sammlung :-)

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Lynyrd » Sonntag 13. November 2016, 20:05

Haha,

Sehr cool, heute war anscheinend Terraforming Mars Day.

Heute auch eine Partie mit/gegen meine Freundin gespielt. War ihr erstes Spiel und meine erstes 2er Spiel.

Ich habe gewonnen mit 77:75
Suche Spieler für: Twilight Imperium 3rd Edition / Tide of Iron
Spielesammlung: http://boardgamegeek.com/collection/user/Lynyrd

Benutzeravatar
ungeheuer
Ultimative Spielernatur
Ultimative Spielernatur
Beiträge: 359
Registriert: Freitag 3. August 2007, 12:18
Geschlecht: weiblich
Lieblingsspiele: Werwölfe von Düsterwald, Heckmeck, Verflixxt, Dominion, Zoff im Zoo, 6 nimmt, Tanz der Hornochsen, Siedler von Catan, Pen&Paper, Zombicide
Wohnort: Ankh-Morpork

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon ungeheuer » Montag 14. November 2016, 15:41

Ich werde heute am Abend eine Runde AD&D, nach den Regeln aus 1978 fortsetzen. Obwohl die Regeln oft umständlicher sind als man es von modernen Pen&Paper gewohnt ist, hat es doch seinen eigenen Flair ein so altes System zu spielen.
Das Spiel zeigt den Charakter.

Benutzeravatar
Ralf S.
Team
Team
Beiträge: 2250
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 09:40
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Terra Mystica, 7 Wonders - Das Duel, Age of Empires 3, Azul,
Wohnort: Berlin

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Ralf S. » Montag 14. November 2016, 17:14

Am Wochenende kam wieder mal Mysterium auf den Tisch. Genial in der richtigen Runde, alle disskutierten und hatten eigene Ideen und waren erleichtert oder fassungslos wenn die Hinweise richtig oder falsch gedeutet wurden.

Als Absacker gab es das unverwüstliche 6 nimmt.

Benutzeravatar
Lynyrd
Ultimative Spielernatur
Ultimative Spielernatur
Beiträge: 413
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:05
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Tide Of Iron / Twilight Imperium / Star Trek Fleet Captains / Bloodbowl / und alles aus meiner Sammlung :-)

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Lynyrd » Sonntag 27. November 2016, 11:29

Wir hatten gestern grossen Spieltag

Folgendes kam gestern auf den Tisch:

1 Partie Terraforming Mars
Endstand:
Ich: 69
Marie: 65
Franz: 63
Sandra: 54

2 Partien: Das Geheimnis der Abtei
1. Spiel
Franz: 4
Marie: 1
Ich: 0
Sandra: -1

2. Spiel
Marie: 5
Ich: 0
Sandra: 0
Franz: -2

3 Partien: Star Trek - Five Year Mission
1x Rank Ensign mit Cpt. Kirk & Crew
1x Rank Ensign mit Cpt. Picard & Crew
1x Rank Admiral mit Cpt. Picard & Crew
Suche Spieler für: Twilight Imperium 3rd Edition / Tide of Iron
Spielesammlung: http://boardgamegeek.com/collection/user/Lynyrd

Benutzeravatar
Ralf S.
Team
Team
Beiträge: 2250
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 09:40
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Terra Mystica, 7 Wonders - Das Duel, Age of Empires 3, Azul,
Wohnort: Berlin

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Ralf S. » Sonntag 27. November 2016, 12:42

Gestern endlich mal wieder: Die verbotene Insel gespielt

Benutzeravatar
Christoph Ledinger
Team
Team
Beiträge: 4410
Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 23:26
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Ruhm für Rom, Bluff, Hawaii, Dicerun, Yspahan... also strategische Spiele und Bluffspiele - aber nicht nur. Fantasy, Rollenspiele, Krimispiele etc. eher weniger.
Wohnort: Traiskirchen, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Christoph Ledinger » Sonntag 27. November 2016, 21:20

Montag: Morocco, 2x Little drop op poison, Vampire queen.
Vorgestern war Holmes dran.
Heute Bubblee Pop.
Das O in meinem Nick ist ein großes o! Oe wie Österreich. ;-)
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe)

Benutzeravatar
Lynyrd
Ultimative Spielernatur
Ultimative Spielernatur
Beiträge: 413
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:05
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Tide Of Iron / Twilight Imperium / Star Trek Fleet Captains / Bloodbowl / und alles aus meiner Sammlung :-)

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Lynyrd » Freitag 2. Dezember 2016, 23:33

Heute kam wieder Terraforming Mars auf den Tisch :grin:
Das Spiel ist einfach sehr genial:

DerSkues: 71
Ich:70
Menai:67

Gaaanz knappe Sache. Wieder war bis zur Schlusswertung nicht klar wer gewonnen hat.

Das 2. Spiel des Abends war eine 3er Partie Das Grimoire des Wahnsinns.

Fazit: Wir haben im letzten Kapitel verloren.

Das Spiel kooperativ. Jeder Spieler ist ein Zauberlehrling. Da Lehrlingen oft ziemlich langweilig ist, offnen sie ein Buch das sie besser nicht geöffnet hätten. Diesem Buch entspringen bösartige Zauber und Monster die besigt werden müssen damit die Lehrlinge nicht dem Wahnsinn verfallen.
Sehr nette Aufmachung und extrem schwer zu gewinnen. Das spielt bringt in die Deckbuilder Mechanik einen guten Mechanismus hinein der Verhindert das man sein Deck ausmaximieren bzw. schnell durchgehen kann. Jedes mal wenn das Deck neu gemischt werden muss, wird eine Wahnsinn Karte in das Deck gemischt. Sollten aus dem Vorrat alle Wahnsinnskarten aufgebraucht sein Verliert man das Spiel. Ebenso stirbt ein Spieler wenn er 6 Wahnsinnskarten auf der Hand hat.

Man gewinnt das Spiel wenn man den Gegner im letzten Kapitel besiegt.
Suche Spieler für: Twilight Imperium 3rd Edition / Tide of Iron
Spielesammlung: http://boardgamegeek.com/collection/user/Lynyrd

Benutzeravatar
Christoph Ledinger
Team
Team
Beiträge: 4410
Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 23:26
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Ruhm für Rom, Bluff, Hawaii, Dicerun, Yspahan... also strategische Spiele und Bluffspiele - aber nicht nur. Fantasy, Rollenspiele, Krimispiele etc. eher weniger.
Wohnort: Traiskirchen, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Christoph Ledinger » Samstag 3. Dezember 2016, 14:00

Ich hatte heute schon Drachenturm am Tisch. äh am Boden. :-)
Das O in meinem Nick ist ein großes o! Oe wie Österreich. ;-)
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe)

Benutzeravatar
jumpwalker
Halbgott der Spiele
Halbgott der Spiele
Beiträge: 1849
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 15:46
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: aktuelle Top 5: Firefly - Das Brettspiel | T.I.M.E Stories | Conan | Star Trek Ascendancy | Fortune & Glory
Wohnort: Niederösterreich. Nordöstlich von Oberösterreich gelegen. Also eigentlich Nordostoberösterreich.

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon jumpwalker » Sonntag 4. Dezember 2016, 15:31

Also, heute kam bei uns daheim auf den Tisch:

STAR TREK ASCENDANCY
Solo-Testspiel (Basisspiel verlangt nach exakt drei Spielern)
Platzierung: Föderation (5 Ascendancy), gefolgt von Romulanern und Klingonen (je 4 Ascendancy)
Spieldauer: 150 Minuten

Star Trek Ascendancy: Zum 50-Jahr-Jubiläum hat sich Gale Force Nine (Spartacus, Firefly) über das Franchise her- und dabei wieder alles richtig gemacht. Ascendancy kommt als 4X-Erlebnis der Sonderklasse daher - weil es aufgrund der schlanken Mechaniken durchaus auch für 4X-Neueinsteiger geeignet ist. Ein Destillat aus Civilization, Twilight Imperium, Eclipse und Star Trek Fleet Captains, von allen überflüssigen Mechaniken entkernt und auf das Wesentliche reduziert. Üppiges, atmosphärisches und wirklich tolles Spielmaterial. Absolutes Highlight: Die Erkundung der Weltraum-Sektoren gibt ein nie davor erlebtes dreidimensionales Feeling! Die Entfernung der Planetensysteme zueinander ist ein relatives!
Viel besser geht es nicht - wenn man bedenkt, dass das Spielerlebnis zu viert oder vielleicht sogar zu fünft mit Sicherheit noch besser wäre. Die beiden Erweiterungen "Cardassianer" und "Ferengi" sollten bereits in den nächsten Wochen erhältlich sein. Dann steht einem epischen Erlebnis nichts mehr im Weg!
Ascendancy4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von jumpwalker am Dienstag 27. Dezember 2016, 08:38, insgesamt 2-mal geändert.
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. (Sir Karl Popper)
Meine Brettspielsammlung: http://www.boardgamegeek.com/collection/user/jumpwalker

Benutzeravatar
Christoph Ledinger
Team
Team
Beiträge: 4410
Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 23:26
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Ruhm für Rom, Bluff, Hawaii, Dicerun, Yspahan... also strategische Spiele und Bluffspiele - aber nicht nur. Fantasy, Rollenspiele, Krimispiele etc. eher weniger.
Wohnort: Traiskirchen, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Christoph Ledinger » Montag 26. Dezember 2016, 09:21

Weihnachten - Spielezeit! So landeten gestern gleich drei Titel am Tisch:
Futschikato
Gefragt gejagt
Noch mal!
Das O in meinem Nick ist ein großes o! Oe wie Österreich. ;-)
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe)

Benutzeravatar
jumpwalker
Halbgott der Spiele
Halbgott der Spiele
Beiträge: 1849
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 15:46
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: aktuelle Top 5: Firefly - Das Brettspiel | T.I.M.E Stories | Conan | Star Trek Ascendancy | Fortune & Glory
Wohnort: Niederösterreich. Nordöstlich von Oberösterreich gelegen. Also eigentlich Nordostoberösterreich.

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon jumpwalker » Dienstag 27. Dezember 2016, 08:34

Also, das kam gestern bei uns daheim auf den Tisch:

STAR TREK ASCENDANCY
2 Personen-Testspiel (Basisspiel verlangt nach exakt drei Spielern)

Chris (Romulaner): 5 Ascendancy
Franz (Föderation): 4 Ascendancy
Spieldauer: 180 Minuten
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. (Sir Karl Popper)
Meine Brettspielsammlung: http://www.boardgamegeek.com/collection/user/jumpwalker

Benutzeravatar
Christoph Ledinger
Team
Team
Beiträge: 4410
Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 23:26
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Ruhm für Rom, Bluff, Hawaii, Dicerun, Yspahan... also strategische Spiele und Bluffspiele - aber nicht nur. Fantasy, Rollenspiele, Krimispiele etc. eher weniger.
Wohnort: Traiskirchen, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Christoph Ledinger » Mittwoch 28. Dezember 2016, 13:29

Gestern hatten wir: Delphi, Crabs! (2x), Sponsio
Heute schon: Little drop of poison, Attribut, Futschikato, Sauschwer, Mutant Meeples, Five Crowns, Krazy Wordz
8-)
Das O in meinem Nick ist ein großes o! Oe wie Österreich. ;-)
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe)

Benutzeravatar
Christoph Ledinger
Team
Team
Beiträge: 4410
Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 23:26
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Ruhm für Rom, Bluff, Hawaii, Dicerun, Yspahan... also strategische Spiele und Bluffspiele - aber nicht nur. Fantasy, Rollenspiele, Krimispiele etc. eher weniger.
Wohnort: Traiskirchen, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der "Was habe ich heute gespielt" Thread

Beitragvon Christoph Ledinger » Samstag 31. Dezember 2016, 20:57

Und so geht 2016 zu Ende: Gestern Planet Surprise bzw. Viceroy, heute mal wieder Gads Hill 1874 inkl. der 1. Erweiterung

LG und Guten Rutsch
Christoph
Das O in meinem Nick ist ein großes o! Oe wie Österreich. ;-)
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe)


Zurück zu „Etwas anderes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste