RAMPAGE - Terror in Meeple City

Alles rund um Brettspiele, Kartenspiele ...

Moderator: Arno Steinwender

Grisu77
Vielspieler
Vielspieler
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 22:08
Geschlecht: männlich

RAMPAGE - Terror in Meeple City

Beitragvon Grisu77 » Donnerstag 15. Oktober 2015, 08:27

Ich habe mich soeben auf den ersten Blick in ein Spiel verliebt, welches völlig unbemerkt an mir vorbeigeschlichen ist:
"Rampage" oder auch "Terror in Meeple City".

Nun meine Fragen dbzgl:

a) hat jemand die Information ob dieses Spiel auch in deutsch erschienen bzw. geplant ist ?

b) eine Kaufquelle bei der man nicht 60,- zahlen darf (siehe Amazon)

c) ein ähnliches Spiel (außer King of Tokio etc..) wo man wirklich aktiv destruktiv sein darf :)


danke

Benutzeravatar
jumpwalker
Halbgott der Spiele
Halbgott der Spiele
Beiträge: 1849
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 15:46
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: aktuelle Top 5: Firefly - Das Brettspiel | T.I.M.E Stories | Conan | Star Trek Ascendancy | Fortune & Glory
Wohnort: Niederösterreich. Nordöstlich von Oberösterreich gelegen. Also eigentlich Nordostoberösterreich.

Re: RAMPAGE - Terror in Meeple City

Beitragvon jumpwalker » Donnerstag 15. Oktober 2015, 12:58

a) hat jemand die Information ob dieses Spiel auch in deutsch erschienen bzw. geplant ist ?
Wenn ich mich richtig erinnere, ist Ende 2013 eine multilinguale Ausgabe erschienen - eben auch mit deutscher Anleitung. Wäre nicht ungewöhnlich für Spiele aus dem Hause "Repos Games", wenn es da nicht auch einen deutschen Ableger gäbe...
c) ein ähnliches Spiel (außer King of Tokio etc..) wo man wirklich aktiv destruktiv sein darf :)
Also mit "King of Tokyo" fällt ja schon ein Spiel in einem mehr als ähnlichen Setting weg. Wenn Dir das Thema egal ist und es nur darum geht "aktiv destruktiv" sein zu dürfen, muss ich Dir "Rush n'Crush" ans Herz legen. Eine Besprechung zu diesem wahnwitzigen Auto-Crash-Rennen findest Du hier: http://www.spieletest.at/spiel.php?ID=3599. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das Spiel derzeit noch auf herkömmlichen Wegen erhältlich ist. Wenn ja: Unbeding ausprobieren!

LG jumpwalker
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. (Sir Karl Popper)
Meine Brettspielsammlung: http://www.boardgamegeek.com/collection/user/jumpwalker

zitronensorbet
Spielwütiger
Spielwütiger
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2011, 14:19
Geschlecht: männlich

Re: RAMPAGE - Terror in Meeple City

Beitragvon zitronensorbet » Donnerstag 15. Oktober 2015, 13:26

wie mein Vorredner schon sagte gibt es da eine multilinguale Version.

zu b) bisher habe ich noch keinen Anbieter gesehen, wo man das Spiel unter 55 € bekommt. Vl mal im Zuge einer Aktion oder mit Prozent-Gutscheinen.

c) Warriorz von Matagot . Das ist so eine Art Arena und jeder hat nen Kämpfer und man muss sich gegenseitig vernichten :grin:
Survive - Escape from Atlantis . Die Insel geht unter und jeder muss seine Forscher von der Insel retten. Da kannst du Haie, Seeschlangen und Waale auf die schwimmenden Forscher anderer Spieler loslassen .
Oder wenn

Oder meinst du etwas, wo man wortwörtlich die Sachen der Mitspieler zerstören muss, so wie bei Rampage ?
Dann vl eher Castle Crush, das musst du aber glaube ich über die Herstellerseite bestellen http://boardgamegeek.com/boardgame/151251/castle-crush

lg

Grisu77
Vielspieler
Vielspieler
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 22:08
Geschlecht: männlich

Re: RAMPAGE - Terror in Meeple City

Beitragvon Grisu77 » Donnerstag 15. Oktober 2015, 15:31

Danke für die ausführlichen Antworten.

Das verwirrende an RAMPAGE ist der Doppelname durch TERROR IN MEEPLE CITY.Ist das evt. Erstauflage und Nachfolgeprodukt ? Anderer Name wegen Markenrechts ?
Noch dazu kommen die Kundenrezessionen auf Amazon, welche besagen dass es eben doch englisch ist, obwohl "Deutsch published" dabei steht...

Grundsätzlich bin ich von RAMPAGE´s Ansatz überrascht und angetan, dass man wirklich was kaputt machen muss (also zum Einsturz bringen). Bis lang waren mir nur Spiele bekannt, bei denen man eben nix einstürzen lassen soll ;)
Vielleicht auch weil ich mit romantisch-verklärten Augen das alte C64-Spiel vor mir sehe.

Ich denk am ehesten kommt noch "Castle Crush" an die Sache ran, aber diese Aufmachung die RAMPAGE (oder z.b. auch KINGS OF TOKYO etc..) bietet ist da halt absolut nicht gegeben.

Zu WARRIORZ (oder auch Ultimate Warriorz) werde ich mir mal ein Video suchen, aber Spiele im Sinne von KROSMASTER-ARENA sind nicht so meins....

Benutzeravatar
jumpwalker
Halbgott der Spiele
Halbgott der Spiele
Beiträge: 1849
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 15:46
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: aktuelle Top 5: Firefly - Das Brettspiel | T.I.M.E Stories | Conan | Star Trek Ascendancy | Fortune & Glory
Wohnort: Niederösterreich. Nordöstlich von Oberösterreich gelegen. Also eigentlich Nordostoberösterreich.

Re: RAMPAGE - Terror in Meeple City

Beitragvon jumpwalker » Donnerstag 15. Oktober 2015, 15:43

Das verwirrende an RAMPAGE ist der Doppelname durch TERROR IN MEEPLE CITY.Ist das evt. Erstauflage und Nachfolgeprodukt ? Anderer Name wegen Markenrechts ?
"Rampage" hieß das Ding in der 2013 veröffentlichten Originalauflage - sowohl die englische Edition als auch die multilinguale. "Terror in Meeple City" war eine Neuauflage, die 2014 auf den Markt kam. Ich habe jedoch keine Ahnung, ob sich die beiden Ausgaben in irgendeiner Form unterscheiden oder ob der Verlag einfach nur mit einem neuen Namen versucht hat, nochmals das optimale Verkaufsergebnis herauszuholen.
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. (Sir Karl Popper)
Meine Brettspielsammlung: http://www.boardgamegeek.com/collection/user/jumpwalker


Zurück zu „Brettspiele und Kartenspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste