Kontakt Spenden

Kontakt




Klemens Franz

Klemens Franz

Österreich Österreich | geb. 1979

Seine Heimat ist Bad Gleichenberg, seine Hausnummer 198. Hiervon leitet sich auch der Name seiner Homepage "atelier198" ab. Die Arbeit als Grafiker begann schon früh: Bereits neben dem Studium verdiente er hiermit das erste Geld. Zum illustrieren von Spielen kam er durch den Sieg bei einem Wettbewerb des Kleinverlages Lookout Games. Dies brachte ihm auch gleich den ersten Auftrag: Die Grafik zu Agricola. Als Vorlage hat dabei das Freilichtmuseum Stübing gedient. Grafiker ist allerdings nicht sein Hauptberuf: er unterrichtet an der FH Joanneum im Studiengang für Internettechnik. In der Freizeit setzt er sich mit Brett- und Computerspielen auseinander. Seine These lautet: „Eine Spezies ist umso höher entwickelt ist, je verspielter sie ist“. Zudem möchte er festhalten, dass Spielen nicht nur für Kinder wichtig ist.

Anzeige

Amazon Andere Sidebar

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at
Gesellschaftsspiele-,
Videospielrezensionen
Berichte.