Kontakt Spenden

Kontakt




Gesellschaftsspiel Keltis - Das Kartenspiel


Spieletester

Dagmar Weiss

Dagmar Weiss
21.01.2011

Fazit

Keltis – Das Kartenspiel ist ein Sammel- und Legespiel. Das Spiel lässt sich rund spielen. Spannung ist definitiv enthalten, da man versucht möglichst lange Farbreihen zu legen. Dabei muss man Abstriche machen, da man nicht in allen Farben Zahlenreihen legen kann. Genauso sollte man darauf achten zumindest eine Wunschsteinkarte zu ergattern und ist aus dem „Minus“-Schneider. Die Punkte sind oft knapp verteilt, wodurch natürlich noch mehr Spannung aufkommt.
Die taktische Option ist das Ablegen der Karten, da man seinen Mitspielern nicht die weitere Legerutsche anbieten möchte. Somit heißt das manchmal auch horten und dann legen, aber dadurch blockiert man sich vielleicht auch eigene Möglichkeiten?

Für Kinder ab 8 Jahren ist Keltis – Das Kartenspiel gut spielbar. Es kommt kein Stress auf, da man Zeit zu überlegen hat. Man taktiert mit der momentanen Situation, wobei Kinder nicht mit strategischen Möglichkeiten überfordert werden. Und natürlich bleibt ein Langzeitspielspaß erhalten, wenn man ein „Tête á tete“-Rennen hat – und das mögen Kinder.

Die Spielzeit lässt sich in 20-30 Minuten gut einhalten und ist dadurch auch nicht zu langatmig. Die Idealbesetzung für das Spiel ist definitiv für 3-4 Personen, da man bei der 2-Personen-Variante Karten aussortieren muss und manchmal vergebens auf seine passende Zahlenkarte wartet. Das frustriert. Für zwei Personen empfehle ich das bereits 1999 erschienenen Lost Cities, wobei dieses Spiel in einer größeren Schachtel erhältlich ist und auch eine andere Thematik behandelt, aber der Spielmechanismus ist gleich.

Wie schon oben erwähnt, ist die kleine Schachtel optimal. Sie ist klein, praktisch zum Mitnehmen geeignet und bietet für das Preis-Leistungs-Verhältnis viel Spaß. Die Illustrationen wurden vom großen Bruder gut übernommen. Ein Idealfall für Urlaubsreisen, wobei man bedenken muss, dass man für das Kartenlegen doch auch eine größere und plane Oberfläche benötigt – auch Wind ist ein Nachteil.

Wer gerne gemütliche Kartenlegespiele mag, die nicht zu anspruchsvoll sind, aber trotzdem Spannung und eine angenehme Herausforderung bieten, ist mit Keltis – Das Kartenspiel gut beraten.
Die kleine Keltis-Variation muss sich auf jeden Fall nicht verstecken.

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Kommentar verfassen

Spiele aus der Serie

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 20 Minuten

Preis: 6 Euro

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Kosmos

Autor: Reiner Knizia

Grafiker: Claus Stephan

Spieleserie: Keltis

Genre: Karten

Zubehör:

80 Zahlenkarten 10 Schlusskarten 11 Punktekarten 9 Wunschsteinkarten 1 Spielanleitung

Werbung:
Keltis - Das Kartenspiel jetzt günstig bei Spiele-Offensive.de kaufen.