Telepatix - Ein Kartenspiel für Telepathen

Fragen von/an Autoren, Tipps zur Materialbeschaffung, Interessante Kickstarterprojekte usw.

Moderatoren: Arno Steinwender, Jörg Domberger

Benutzeravatar
Patzer
Spiele Neuling
Spiele Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Heldentrip, Colt Express, Stichansage
Wohnort: Brilon
Kontaktdaten:

Telepatix - Ein Kartenspiel für Telepathen

Beitragvon Patzer » Montag 1. Mai 2017, 14:31

Bild

Ein bisschen verrückt musst du schon sein, wenn du Telepatix spielen willst. Denn bei Telepatix geht es darum, in die Seele der anderen Spieler reinzuhören. Natürlich nur soweit, wie es ein Mitspieler zulassen will. Das soll ja keine mentale Vergewaltigung sein. Telepatix besteht aus 100 Spielkarten mit 400 Aufgaben. Ganz schön viel Stoff, bis man das alles durchgespielt hat.

Jenseits von „richtig“ und „falsch“

Ob dein Opfer eine Aufgabe richtig oder falsch oder überhaupt nicht löst, ist bei Telepatix völlig egal. Wichtig ist nur, dass du herausfindest, was dein Opfer tun wird. So sammelst du die Punkte. Möchtest du lieber dicke Anleitungsbücher wälzen oder einfach losspielen? Bei Telepatix gibt es nicht viel zu erklären. Die vier Aufgabentypen findest du in der knappen Anleitung kurz beschrieben und dann könnt ihr schon losspielen. Ein Spiel für die kurzweilige Spiele-Party und für Freunde, die schon glauben, voneinander alles zu wissen. Telepatix wird euch vielleicht vom Gegenteil überzeugen.

Bild

Hausgemachte Spielekost

Indie-Spiele, das gibt es nicht nur beim Zocken auf dem Computer. Das geht auch als Kartenspiel. Telepatix wird exklusiv im Onlineshop des Spieleautors vertrieben und wird sogar vom Entwickler selbst produziert. Und zwar maximal ein Spiel pro Tag. Hierzu hat sich der Spieleautor Andreas Mettler eine eigene Manufaktur mit Kartondrucker, Lackiermaschine sowie Stanz- und Schneidegeräten zugelegt. Und so wird jedes Spiel praktisch zum Unikat.

Spieleentwickler seit 30 Jahren

Spieleautor, Spieleentwickler oder doch ein Spieleerfinder? Andreas Mettler bastelt Spiele jenseits dieser Begrifflichkeiten. In den 1980er Jahren war er als Spieleentwickler für den Commodore 64 bekannt, die unter anderem über die Vertriebskanäle von EAS Software und Software 2000 auf die Maschinen der 8-Bit Nerds verteilt wurden. Insgesamt 40 Titel entstanden so zwischen 1985 und 1991 und manche davon sind dank einer wachsenden Retro-Computerszene heute beliebter denn je. Nach der Jahrtausendwende folgten einige Browserspiele für den Flashplayer. Eine Technik, die heute wieder als veraltet gilt, aber noch auf ihren Retro-Kultstatus warten muss. Seit 2014 entwickelt Andreas Mettler Kartenspiele und vertreibt diese im eigenen Onlineshop.

MettlerMedia
Andreas Mettler
Röhlenstraße 17
59929 Brilon
Tel. 02991 9624397
Email: presse@kartenspiel-kompakt.de
Web: https://www.kartenspiel-kompakt.de/a-telepatix.aspx

dieter99
Vielspieler
Vielspieler
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 15:31
Geschlecht: männlich

Re: Telepatix - Ein Kartenspiel für Telepathen

Beitragvon dieter99 » Mittwoch 17. Mai 2017, 14:02

es sieht ganz interessant aus, hat das schon mal jemand gespielt?

Benutzeravatar
Patzer
Spiele Neuling
Spiele Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: männlich
Lieblingsspiele: Heldentrip, Colt Express, Stichansage
Wohnort: Brilon
Kontaktdaten:

Re: Telepatix - Ein Kartenspiel für Telepathen

Beitragvon Patzer » Dienstag 23. Mai 2017, 11:38

Die Spieletester hatten jedenfalls viel Spaß. Und das sogar ganz ohne Alkohol! :grin:


Zurück zu „Spieleautoren / Kickstarter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste